(07352)1344
Link verschicken   Drucken
 

Klimageräte

Klimageräte gibt es in verschiedenen Ausführungen:

 

Abluftgeräte bei denen die Wärme durch einen Schlauch nach außen geblasen wird. Die gesamte Technik ist im Gebäude, niedrigster Installationsaufwand (eine Bohrung für Abluftschlauch). Aber Achtung: Es wird Luft nach außen geblasen, somit strömt automatisch warme Luft nach. Außerdem hat das Gerät selbst eine nicht geringe Abwärme

 

Mobile Splitgeräte. Splitgeräte sind in Innen- und Außenteil aufgeteilt. Dadurch findet kein Luftwechsel von innen nach außen oder umgekehrt statt. Die Raumluft wird abgekühlt, die Wärme wird nach außen transportiert. Verbunden sind die Geräte durch Kältemittelleitungen, die zur Installation einmalig einfach trenn- und wiederverbindbar sind.

 

Stationäre Splitgeräte, die richtigen Klimageräte. Durch eine feste Installation am effektivsten, ist bei den stationären Geräten die gesamte Technik, der gesamte Lärmpegel, die gesamte Wärmeabstrahlung im Außenteil. Außerdem sind die Geräte selbst meist günstiger als die Mobilgeräte, allerdings steigt der Installationsaufwand.

 

Und zu guter Letzt: stationäre Multisplitgeräte. Das bedeutet nichts anderes als ein Außenteil für mehrere Innenteile mit gleicher Technik wie die vor beschriebenen stationären Splitgeräte

 

Wir haben bereits 2004 einen DEKRA-Sachkundelehrgang für den sogenanten "5 kg - Schein" gemacht, der damals berechtigt hat Klimageräte bis 5 kg Kältemittelinhalt zu vertreiben, installieren, in Betrieb zu nehmen und Reparaturen duchzuführen. Durch Änderung der gesetzlichen Rahmenbedingungen haben wir uns 2016 nach Chemikalien-Klimaschutzverordnung zertifizieren lassen und können und dürfen nach wie vor Klimageräte eigenständig Montieren, Installieren, in Betrieb nehmen und warten.

Klima-Außenteil montiert
Außengerät
Innengerät