(07352)1344
Link verschicken   Drucken
 

Biomasseheizungen

Holzkessel bieten wir aller Art an:

  • Scheitholzkessel

  • Pelletskessel

  • Hackschitzelkessel

  • Kombinationskessel

 

Um allen Ihren Kundenwünschen gerecht zu werden, haben wir hier mehrere Hersteller im Angebot: Fröling, KÖB (Viessmann Group), Viessmann, ÖkoFEN und andere. Von den verschiedenen Herstellern hat jeder seine eigene Produktpalette und seine spezifischen Vorteile.

 

Fröling ist unser meistverbautes Fabrikat bei Biomasseheizungen. Fröling produziertes Kessel für Scheitholz, Pellets, Hackschnitzel. Außerdem gibt es noch Scheitholz-Pellets-Kombinationskessel mit 2 Brennkammern zur optimalen Brennstoffausnutzung.

 

Der robust wirkende KÖB-Kessel für Scheitholz mit hinterem Abbrand verzeiht es leichter, wenn das Holz mal nicht optimal gescheitet ist, außerdem bietet KÖB Hackschnitzelkessel (auch für Späneverfeuerung, Gewerbeabfall) und einen Scheitholz-Hackschnitzel-Kombinationskessel.

 

Dementsprechend ist es wichtig, dass Sie im Vorfeld wissen, was genau Sie verbrennen wollen. Da wir (grundsätzlich) überhaupt nicht herstellergebunden sind, ist es enorm wichtig, dass wir über Ihre Angaben Ihren genauen Bedarf feststellen können.

 

Eine kleinere Erleichterung gibt es: Beim Scheitholzkessel S4 von Fröling gibt es eine Version mit Pelletflansch. Das heißt, Sie können sich um einen geringen Mehrpreis die Möglichkeit frei halten, später eine Pelletseinheit nachzurüsten. Lediglich der Platzbedarf dafür muss gleich berücksichtigt werden.

 

Grundsätzlich ist eine modular aufgebaute Regelung eines Biomassekessels dafür ausgelegt einen zweiten Wärmeerzeuger freizugeben oder zu sperren, so dass ein Biomassekessel immer eine gelungene Ergänzung zu einem bestehenden oder neuem bivalenten Heizsystem ist. Nur der Scheitholzkessel selbst weiß, wann ein Feuer brennt und wann Sie gerade anfeuern oder nachlegen (z.B. über Türkontaktschalter, Abgastemperaturmessungen, Lambda-Sonde im Abgas,...). Also kann im Automatikbetrieb auch nur der Scheitholzkessel entscheiden ob und wann ein zweiter Wärmeerzeuger eingeschaltet werden soll.

 

Ebenfalls gelungene Kombinationen sind immer mit einer Solaranlage zu erreichen. Zum einen wegen der optimalen Ergänzung (kein Anfeuern in der warmen Jahreszeit nötig), zum anderen ergänzt sich der BAFA-Zuschuss optimal. Neben dem Zuschuss für den Biomassekessel und der Solaranlage lässt sich noch der regenerative Kombinationsbonus beantragen.

 

Außerdem liefern und montieren wir alles rund um Wohnraumfeuerstätten. Kaminöfen, Pelletöfen, Kachelöfeneinsätze, mit und ohne Wassertasche. Ein Kaminofen mit Wassertasche führt, je nach Produkt, 60-75% der produzierten Wärme auf das Heizungssystem in einen Pufferspeicher, dass damit das Bad beheizt werden kann, die Kinderzimmer, das Warmwasser,...

 

Im Neubau ist das die einzige sinnvolle Möglichkeit mit einem Wohnzimmerofen wirklich Heizenergie zu sparen, weil durch die Wassertasche überschüssige Wäre abgeführt wird, sonst könnte man beim heutigen Dämmstandard einen Ofen nicht lange am Stück betreiben.


 

Fröling S4
Viessmann Pyromat
Fröling P4